Home  -  Einsätze  -  Dienstplan  -  Termine  -  Tipps  -  Links  -  Kontakt  -  RSS-Feed mit allen Einsätzen



  Home

  Aktuelles
     Einsätze

  Veranstaltungen
     Termine
     Dienstplan

  Standort
     Gerätehaus
     Fahrzeuge
     Ausrüstung   

  Über uns
     Die Mannschaft
     Strahlenschutz
     Altersabteilung
     Chronik

  Bürgerservice
     Tipps & Hinweise
     Fragen an die
       Feuerwehr


  Ausbildung
     Brandschutz-
       erziehung

     Drehleiter

  Kontakt

  Links

  Gästebuch

  Impressum
     Datenschutz

 

Feuerlöscher

Es ist wichtig, dass in jedem Haushalt ein Feuerlöscher vorhanden ist. Es gibt jedoch einige Vorraussetzungen die Sie für das reibungslose Funktionieren des Feuerlöschers Beachten sollten:

- Wird er in gleichmäßigen Abständen gewartet
- Für welche Brandklassen ist der Feuerlöscher geeignet
- Hat er die richtige Größe

Wenn Sie den Feuerlöscher einmal benutzt oder gebraucht haben, sollten Sie ihn zur Neufüllung oder zur Überprüfung in einen Fachbetrieb geben. Welcher Feuerlöscher für Sie am besten geeignet ist, können sie der Tabelle entnehmen.

Pulverlöscher Wasserlöscher Schaumlöscher Kohlendioxidlöscher
Brandklassen A, B, C Brandklasse A Brandklassen A, B Brandklasse B
1, 2, 6, 9, 12, 50 kg Inhalt 6 oder 9 kg Inhalt 2, 6 oder 9 kg Inhalt 2, 5, 10, 20, 30, 50 kg Inhalt
Auflade- oder Druckgerät Aufladegerät Auflade- oder Druckgerät Druckgerät

Meistens vergehen wertvolle Minuten bis zum Eintreffen der Feuerwehr. In dieser Zeit könnten Sie mit ihrem Feuerlöscher schon einmal einen Entstehungsbrände oder Brände kleineren Umfangs bekämpfen. Welchen Feuerlöscher Sie einsetzen müssen hängt vom Brandobjekt und somit von der Brandklasse ab.

Brandklasse Symbol Brände Beispiel
A Klasse A fester Stoffe, hauptsächlich organischer Natur, die normalerweise unter Glutbildung verbrennen Holz, Kohle, Gummi
B Klasse B von flüssigen oder Flüssig werdenden Stoffen Wachs, Benzin, Lacke
C Klasse C von Gasen Propan, Acetylen, Stadtgas
D Klasse D Von Metallen Aluminium, Magnesium

Allgemeine taktische Regeln für den Einsatz von Feuerlöschern:

- Feuerlöscher sind unter Beachtung der Brandklasse und Warnhinweise einzusetzen.

- Bei Inbetriebnahme dürfen sich keine Körperteile in Wirkrichtung des überdruckventils befinden.

- Nach Beendigung des Einsatzes ist der Feuerlöscher auf den Kopf zu stellen und drucklos zu machen.


Um einen möglichst schnellen Erfolg zu erreichen sollten folgenden Grundsätze beachtet werden:

Löschen 01 - Immer mit der Windrichtung vorgehen

- Spritzen Sie in die Glut nicht in die Flammen

- Halten Sie genügend abstand, damit sich die Pulverwolke entfallten kann und das gesamte Feuer einhüllen kann

Löschen 02 - flächenbrände von vorne nach hinten ablöschen

- richten Sie den Pulverstrahl immer in die Glut nicht in die Flammen, also nicht von oben nach unten löschen!

Löschen 03 - Bei Tropf und Fließbränden gilt:
von oben (Austrittsstelle) nach unten löschen

Löschen 04 - Nicht kleckern, klotzen!

Wenn möglich sofort mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzen, und nicht nacheinander!

Löschen 05 - VORSICHT ! Achten Sie auf ein Wiederaufflammen, bis die Feuerwehr eintrifft!

Löschen 06 - Feuerlöscher die benutzt oder auch nur aktiviert wurden auf keinen Fall einfach wieder wegstellen, sondern sofort wieder einsatzbereit machen lassen.

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Die Freiwillige Feuerwehr Soltau übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren