Home  -  Einsätze  -  Dienstplan  -  Termine  -  Tipps  -  Links  -  Kontakt  -  RSS-Feed mit allen Einsätzen



  Home

  Aktuelles
     Einsätze

  Veranstaltungen
     Termine
     Dienstplan

  Standort
     Gerätehaus
     Fahrzeuge
     Ausrüstung   

  Über uns
     Die Mannschaft
     Strahlenschutz
     Altersabteilung
     Chronik

  Bürgerservice
     Tipps & Hinweise
     Fragen an die
       Feuerwehr


  Ausbildung
     Brandschutz-
       erziehung

     Drehleiter

  Kontakt

  Links

  Gästebuch

  Impressum
     Datenschutz

 

Einsätze der Feuerwehr Soltau 2010

 

blauer_punkt Technische Hilfeleistung

X Verkehrsunfall
Mensch oder Tier in Not
Gefahrgut / Oelschäden
Unwetterschäden
sonstige technische Hilfeleistung
Art des Einsatzes (Alarmmeldung): Verkehrsunfall
Einsatzort: A7
Datum: 08.12.10 Eingesetzte Kräfte: 20
Alarmzeit: 13:09 Einsatzende: 14:45

Lage/Vorgehensweise:

(dd) Mehrere verletzte Personen und ein erheblicher Sachschaden waren das Ergebnis eines schweren Verkehrsunfall auf Bundesautobahn 7 (A7) zwischen Soltau Ost und Bispingen.
Bei dem Unfall stürzte der Anhänger eines Lkw um, außerdem wurden zwei Pkw erheblich beschädigt.
Die Unfallursache sowie der Hergang sind allerdings nicht sofort zu erkennen gewesen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr Soltau saß der Fahrer eines Leichenwagens, der an dem Unfall beteiligt war, in seinem am Heck zerstörten Fahrzeug und musste mit hydraulischem Rettungsgerät über die Beifahrertür befreit werden, da sich an die Fahrertür direkt die Leitplanke anschloss.
Der Mann wurde bereits medizinisch versorgt und konnte das Fahrzeug nach dem entfernen der Beifahrertür fast selbstständig verlassen.
Der Fahrer des zweiten Pkw war glücklicherweise unverletzt geblieben. Auch dem Lkw-Fahrer war nichts zugestoßen.
Die Feuerwehr Soltau klemmte die Batterien der verunfallten Fahrzeuge ab.

Bei diesem Einsatz kann man allerdings nur von Glück reden, dass keine Menschen schwer in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren.
Die wegen der Witterung sowieso schon verlangsamte Anfahrt zu Unfallstelle wurde nämlich durch das Nichtvorhandensein einer Rettungsgasse noch einmal erheblich verlängert.
Die Rettungsgasse, die bei einem Stau normalerweise zwischen der linken und der mittleren Fahrspur gebildet werden soll, war bei diesem Einsatz so eng und zugestellt, dass die Rettungsfahrzeuge auf ca. 4 km nur im Schritttempo vorwärts kamen.


Eingesetzte Fahrzeuge der Ortswehr Soltau:
X ELW LT ELW (Opel Frontera)
X TLF 16/25 TLF 20/40 SL
DLK 23-12 LF 8/6
RW 2 LF 16-TS
X LF 16/12 SW 2000
X GW-L MTW

X Schere /Spreizer Lichtmast
Stempel Oelbindemittel
Powerblocks Umfüllpumpe
Notarztkoffer Schaufel/Besen
Schaufeltrage

Verkehrsunfall A7

Verkehrsunfall A7

Verkehrsunfall A7

Verkehrsunfall A7

Verkehrsunfall A7

Verkehrsunfall A7

Verkehrsunfall A7

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren