Home  -  Einsätze  -  Dienstplan  -  Termine  -  Tipps  -  Links  -  Kontakt  -  RSS-Feed mit allen Einsätzen



  Home

  Aktuelles
     Einsätze

  Veranstaltungen
     Termine
     Dienstplan

  Standort
     Gerätehaus
     Fahrzeuge
     Ausrüstung   

  Über uns
     Die Mannschaft
     Strahlenschutz
     Altersabteilung
     Chronik

  Bürgerservice
     Tipps & Hinweise
     Fragen an die
       Feuerwehr


  Ausbildung
     Brandschutz-
       erziehung

     Drehleiter

  Kontakt

  Links

  Gästebuch

  Impressum
     Datenschutz


ELW

ELW Florian Heidekreis 33-11-1
Technische Daten
Fahrzeughersteller: VW
Modell: Crafter
Leistung: 160 PS
Aufbauhersteller: Leutert
Baujahr: 2016
Zulässiges Gesamtgewicht: 4,6 t

Der Einsatzleitwagen ist ausgestattet für eine umfangreiche Einsatzleitung und -dokumentation. Er rückt in der Regel bei allen Einsätzen der Ortswehr Soltau und auf Anforderung der anderen Ortswehren der Stadt Soltau mit aus.

Zur Unterstützung und Entlastung des Einsatzleiters stehen zwei Funk- und Dokumentationsarbeitsplätze im hinteren Bereich des Aufbaus zur Vefügung.
Die beiden Arbeitsplätze sind mit PC, Laptop, 2x BOS Digitalfunk DMO, 2x BOS Digitalfunk TMO, Headsets mit Fußtastern und alternativ Schwanenhalsmikrofonen, Telefon, Telefax, mobilem Internet, Drucker/Kopierer/Scanner ausgestattet.
Der Funkraum kann durch eine Schiebetür abgetrennt werden.

Am Besprechungstisch im vorderen Teil des Aufbaus finden vier Personen Platz, der Fahrer- und Beifahrersitz können dafür um 180° nach hinten gedreht werden.
Über dem Besprechungstisch können Informationen aus dem Funkraum auf einem PC-Monitor dargestellt werden.
Ein Funkarbeitsplatz mit Headset und Fußtaster oder alternativ Schwanenhalsmikrofon ist ebenfalls vorhanden.

Klimaanlage und Standheizung sorgen jeweils für angenehme Temperaturen im Innern des Fahrzeugs.
Eine Markise über der Schiebetür kann als Wetterschutz ausgefahren werden.
Der im Heck verladene Funkmast kann auf der Fahrerseite eingehängt werden und stellt zusätzliche Kapazitäten im Digitalfunk bereit.

Das Fahrzeug wurde im Jahre 2016 in Dienst gestellt und ersetzt einen 17 Jahre alten ELW auf VW LT, der im Jahre 2006 gebraucht von der Feuerwehr Bad Bevensen übernommen wurde.

 

ELW
ELW auf VW Crafter langer Radstand (7,1 m)

ELW
Warnmarkierung auf den Hecktüren und Verkehrswarneinrichtung unter den Blaulichtern

ELW
Abgetrennter Funk- und Besprechungsraum

ELW
Das hintere Licht auf der Beifahrerseite ist ein Rotlicht und kann zur Markierung der Einsatzleitung an großen Einsatzstellen genutzt werden.

Fahrer- und Beifahrerplatz
elw_vw_crafter_04_450.jpg
Fahrer- und Beifahrersitz in Fahrtposition

- Abklappbarer Bildschirm am Fahrerplatz für Rückfahrkamera
- Großer Bildschirm in der Mittelkonsole für Funk, Telefon und Navigationssystem
- Radio und Standheizung
- Freisprecheinrichtung mit Einhandbedienung am Lenkrad für Telefon und Funk
 
Besprechungstisch
elw_vw_crafter_05_450.jpg
Fahrer- und Beifahrersitz um 180° gedreht zum Besprechungstisch

- PC-Monitor für Informationen aus dem Funkraum
- Funkarbeitsplatz mit Headset und Fußtaster oder alternativ Schwanenhalsmikrofon
- Bedientasten für Umfeldbeleuchtung
- 230 Volt Steckdosen
 
Besprechungstisch
elw_vw_crafter_06_450.jpg
- Besprechungstisch
- Funklautsprecher
- Digitaluhr
- Klimaanlage
- Innenraumbeleuchtung in weiß oder blau
 
Funkraum
elw_vw_crafter_08_450.jpg
Funkraum mit zwei Arbeitsplätzen und Einsatzunterlagen.

Zur Verfügung stehen:

- 1x Car-PC
- 1x Laptop in Dockingstation für stationären Einsatz oder mobil
- 2x BOS Digitalfunk DMO (MRT)
- 2x BOS Digitalfunk TMO (MRT)
- 7x BOS Digitalfunk Handsprechfunkgeräte (HRT)
- 3x Telefon (Mobilfunk inkl. Providerswitch)
- 1x Telefax
- 1x Drucker/Kopierer/Scanner
- Mobiles Internet über LTE
- Digitaluhr
- Einsatzunterlagen in Papierform
- Innenraumbeleuchtung in weiß oder blau
- Spannungsanzeige und -überwachung Batterien bzw. externe Stromzufuhr
- 230 Volt Steckdosen
 
Funkraum
elw_vw_crafter_09_450.jpg
Sitze im Funkraum können 45° gedreht werden.
Einsatzkräfte dürfen so im Funkraum mitfahren.
An der Einsatzstelle können die Sitze dann zum Funktisch gedreht werden.
Ein Lüftungskanal zur Klimaanlage gewährleistet auch bei geschlossener Tür kühle Luft.
 
Heckbeladung
elw_vw_crafter_11_450.jpg
Unter dem Blaulicht befinden sich Verkehrswarneinrichtung, Umfeldbeleuchtung und Rückfahrkamera.

Im Heck verlastet sind:

- Stromerzeuger 3 kVa
- Verkehsleitkegel
- Absperrmaterial
- Feuerlöscher
- Notfallrucksack
- Automatischer externer Defibrillator (AED)
- Powermoon Beleuchtungsballon inkl. Stativ
- Funkmast inkl. Abspannleinen
- Bolzenschneider
- Whiteboard mit Saugnapf zur Befestigung
- 230 und 12 Volt Steckdosen